Die neue Mein Schiff 1

Im April 2018 beginnt eine neue Ära – die neue Mein Schiff 1 wird die Mein Schiff 1 ersetzen. Nach knapp 9 Jahren im Dienste der Wohlfühlflotte wird die Mein Schiff 1 dann innerhalb der TUI Gruppe an Thomson Cruises übergeben.

Die neue Nummer Eins der Mein Schiff Flotte wird mit rund 315,7 Metern 20 Meter länger sein als ihre Vorgängerinnen und bietet damit noch mehr Platz zum Wohlfühlen. Neben einer größeren Auswahl an Kabinen und Suiten wird unser Neuzugang ein echtes Sport- und Wellness-Schiff.

Neben dem bekannten und beliebten 25-Meter-Pool bieten die Sportbereiche unseren Gästen noch mehr Möglichkeiten als je zuvor: Mit einer Fläche von rund 2.000 Quadratmetern ist der Fitness- und SPA-Bereich größer als auf allen anderen Schiffen der Wohlfühlflotte. Auch können sich unsere Gäste auf eine großzügigere Atmosphäre und einen unverbauten Blick beim Trainieren auf Deck 15 freuen. Die Arena auf Deck 14 ist künftig überdacht und damit für jedes Wetter und jegliche Aktivitäten „gerüstet“. Und auch Kulturliebhaber kommen in der Arena der neuen Mein Schiff 1 auf ihre Kosten: Eine ausfahrbare Leinwand verwandeln die Arena im Handumdrehen in ein Kino.

Wesentliche Element des Mein Schiff-Konzepts, wie zum Beispiel die große Auswahl an hochwertigen Restaurants und Bars sowie unser Premium Alles Inklusive-Angebot, bleiben natürlich bestehen.

Die neue Mein Schiff 1 sticht im Mai 2018 in See und bietet im Sommer acht- zehntägige Ostsee & Baltikum-Kreuzfahrten sowie achttägige Kreuzfahrten nach Südnorwegen an. Ab September 2018 geht es dann zu den Kanarischen Inseln.

Die Werft

Auch die neue Mein Schiff 1 wird in Turku in der Werft Meyer Turku Oy gebaut. Hier erfahren Sie mehr über die finnische Werft!